onkia Veronika Kilcher

#BulletJournal

März Setup

Heute möchte ich Dir mein März-Setup etwas genauer vorstellen:

Monatsübersicht

Letztes Jahr habe nachfolgende Übersicht verwendet und diese für Januar bis Dezember ganz vorne in meinem Bullet Journal angelegt. So war es für meine Familienmitglieder ein Leichtes, sie zu finden um Termine abzugleichen. Denn, seit Beginn meiner "Bullet-Journal-Karriere", führe ich keinen offiziellen Familienkalender mehr. Es ist für mich aber O.K, wenn mein Mann und die Kinder im Bujo blättern. Kleine Anmerkung dazu später auch unter Tagebuch.
 
onkiart monthlylog alt 
Bei dieser Übersicht hat mich aber ein bisschen gestört, dass das Layout von Monat zu Monat immer ein wenig geändert hat (tages- und wochenbedingt) und ich unterschiedlich viel Platz für die Aufgabenliste hatte. Deshalb versuche ich neu dieses Layout, ähnlich wie bei  Boho Berry gesehen:

onkiart monthlylog  
Hier habe ich Monat für Monat alles am gleichen Ort und genügend Platz für Aufgaben und Notizen. Ganz praktisch finde ich den Personen-Farb-Index: Jedes Familienmitglied hat eine Farbe, mit der die entsprechenden Termine markiert werden und so schön herausstechen. Wichtig dabei ist, für den Text wasserfeste Stifte zu verwenden, ansonsten gibt’s beim Hervorheben eine ziemliche Schmiererei. Ich benutze Faber-Castel PITT artist pen in verschiedenen Stärken und Marker von Stabilo Boss. Auf meiner Wunschliste stehen übrigens diese Pastell-Farben von Stabilo. Muttertag kommt ja bald und meine Jungs wissen nie was schenken…
 
Die orange und rote Markierung oben links und rechts ist mein Monats-Farbindex. Mehr Infos dazu findest du unter Farb-Index.

März-Memories

Ich kehre zurück zu einer einzigen Seite mit Erinnerungen:

onkiart memories

Im Februar hatte ich den Versuch gestartet, täglich eine kleine Erinnerung zu zeichnen. Leider ist mir das viel zu aufwändig; hier das noch unfertige Resultat:

onkiart doodles memories

Merci

Merci bedeutet Danke, was du wahrscheinlich weißt. Dies ist also mein „gratitude log“. Täglich schreibe ich mindestens eine Sache auf, für die ich dankbar bin. Oft wiederhole ich mich, aber ich denke, für einen wunderbaren Mann, tolle Kinder und gute Gesundheit kann man sich nicht oft genug bedanken! Manchmal sind es auch banalere Dinge, wie schönes Wetter zum Beispiel.

onkiart memories

Doodle Challenge

Dass ich bei einer Doodle Challenge mitgemacht habe ist auch schon mehrere Monate her:

onkiart doodles july

Jetzt möchte ich mir wieder einmal die Zeit nehmen, denn das Thema von @alexandra_plans und @christina77star hat mich angesprochen. Voraussichtlich werde ich ein Zeitproblem bekommen, aber da es mir wichtig ist, jeden Tag kreativ zu sein, finde ich es ganz gut, mich selber ein bisschen unter Druck zu setzen.
 
Machst du auch bei solchen Challenges mit und welche kannst du empfehlen?

Die Wochenübersicht

Meine absolute Lieblings-Seite! Wenn du meinen Kanal auf Instagram verfolgst wirst du schon bemerkt haben, dass ich in der Vergangenheit gerne hin und wieder etwas anderes ausprobiert habe. Dieser Einteilung bin ich jetzt aber schon seit längerem treu, weil sie für mich einfach gut funktioniert.

onkiart bulletjournalweeklylog

Ich habe die ganze Woche im Blick und genügend Platz für alle Termine und Aufgaben. Wenn mal mehr los ist, wird’s halt proppenvoll und bei weniger Action kann der übrig gebliebene Platz noch dekoriert werden, z.B. mit Washi Tape, Briefmarken, einem Doodle usw.

Am Monatsende halte ich es jeweils wie Boho Berry: Die Woche 9 enthält 2 Tage Februar (28./29.) und 5 Tage März (1./2./3./4./5.) und landet deshalb im März. Hätte sie mehr Februar-Tage gehabt, wäre sie bei mir im Februar „verarbeitet“ worden.
 
Ich habe auch schon gesehen, dass manche die Woche mit Sonntag beginnen und noch nicht herausgefunden weshalb. Weißt du es?

Tagebuch

Ich führe auch eine Art Tagebuch in meinem Bullet Journal. Da dieses jedoch wie du weißt nicht unter Verschluss gehalten wird, steht dort nichts, was ich nur meinem Psychiater anvertrauen würde ;-) Aber, in kurzen Sätzen halte ich fest, was tagsüber geschehen ist. Meistens ergibt sich daraus auch das Wort oder der Satz, welcher dann auf der Dankbarkeits-Seite Verewigung findet.
 
onkiart tagebuch

Heute ist es also soweit und wir können eintauchen in unsere Bullet-Journal-März-Seiten :-)
Falls du auf die Schnelle noch eine Vorlage brauchst, meine neue März-Monatsübersicht steht Dir hier als Gratis-Download zur Verfügung. Viel Spass!

 

In meinem Bullet Journal schreibe, zeichne und gestalte ich mit den folgenden Produkten:

    

    

Dies sind sogenannte Affiliate-Links.
Bei einer Bestellung erhalte ich eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Dich!).

 





Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren