onkia Veronika Kilcher

Bullet Journal Bern Schweiz Suisse Switzerland

LT1917 RED DOTS

PR-SAMPLES: LEUCHTTURM1917 RED DOTS

Es freut mich sehr, anhand von #PRSAMPLES ein Review des Leuchtturm1917 RED DOTS machen zu dürfen. Ich vergleiche diese Sonder-Edition mit einem "normalen" Leuchtturm 1917 dotted.

[WERBUNG] Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links
Bei einer Bestellung über diese Links erhalte ich eine kleine Provision im Cent-Bereich (ohne Mehrkosten für Dich!). 

leuchtturm1917 red dots
Beide Notizbücher sind A5 (145 x 210 cm) mit einem Hardcover und Elastikband.

leuchtturm1917 red dots
Im RED DOTS gibt es 251 nummerierte Seiten (+2) davon sind 12 Blätter heraustrennbar (+4). Papierqualität 80 g/m2, 

leuchtturm1917 red dots
Nicht nur die Dots sind im RED DOTS rot, sondern auch alle anderen, vorgedruckten Elemente. Schrift-Typ und Gestaltung auf der ersten Seite finde ich im RED DOTS deutlich moderner

red dots 4
Im RED DOTS gibt es "nur" zwei Seiten Inhaltsverzeichnis statt drei und diese sind ebenfalls etwas moderner gestaltet.

red dots 5
RED DOTS: 27 X 38 dots pro Seite (A5) Die roten Punkte sind etwas dezenter, da minim kleiner als im Vergleichsexemplar, welches 27 x 39 dots aufweist und haben einen Abstand von 5 mm.

red dots 6
Beide Notizbücher haben zwei Lesezeichen, farblich passend zum Cover, resp. bei RED DOTS rot gestreift.

red dots 7
Die Papierfarbe ist Chamois aber bei RED DOTS leicht heller und die Haptik minim glatter an als beim Vergleichs-Notizbuch.

red dots 8
Hier ist sind die Unterschiede bezüglich Papierfarbe, Dot-Grösse und Schrift-Typ (Nummerierung) erkennbar.

red dots 9
Die praktische Falttasche sowie Titel- und Rückenschilder sind bei beiden Notizbücher vorhanden, im RED DOTS farblich angepasst. 

rote Schnittkanten am Leuchtturm RED DOTS
Der Leuchtturm1917 RED DOTS ist in den Farben Königsblau, Army und Anthrazit erhältlich, alle Ausführungen mit rot eingefärbten Schnittkanten.

Die erwähnten Unterschiede sind teilweise der Ausgabe geschuldet. Neuere Leuchtturm Notizbücher haben die gleiche Aufmachung wie der RED DOTS (Inhaltsverzeichnis, Seitenzahl, Schrifttyp) . Falls dir das ein oder andere Detail wichtig ist, achte beim Kauf auf die Anzahl der nummerierten Seiten auf dem Einband. Die neueren Ausgaben enthalten 251 Stück, davon 12 Blätter heraustrennbar. Nun bin ich gespannt wie es ist, auf den red dots zu schreiben und was der Pen-Test ergibt. Stay tuned!


Skill Share Lunch

Gestern präsentierten Esther Niffenegger und ich im Ipact Hub Bern einen "Skill Share Lunch" zum Thema Bullet Journal. Es war interessant, dass hier zur Hälfte auch Männer anwesend waren, wo ich es mir von meinen Workshops her gewohnt bin, dass sich vor allem Frauen für Bullet Journaling begeistern (siehe auch "Männerquote" an den Workshops Papeterie Krebser Thun oder SwissBlogFamily)

Feedback:
Ich fand den Skill-Share Lunch sehr spannend und informativ.
Ich fand es sehr gut, wie ihr immer wider erwähnt habt, dass es für alle persönlich anpassbar ist, und es nicht ein Rezept gibt, welches für alle gleich gut funktioniert. 
Auch das Handout fand ich sehr schön.
Andrea A.

Bullet Journaling Sill Share Lunk im Imbact Hub Bern

PR Samples Faber-Castell

[WERBUNG: Markensichtbarkeit und affiliated Links]

Von meinem Workshop-Partner Faber-Castell Schweiz AG habe ich diese tolle Auswahl an Produkten (PRSAMPLES) bekommen:

prsamples

Die Brush-Pens musste ich sogleich testen und konnte erfreut feststellen, dass es sich mit ihnen wunderbar Lettern lässt; sie haben eine intensive Leuchtkraft und bluten im Leuchtturm nicht durch. Nur leichtes Ghosting, aber das ist für mich kein Problem. Ausserdem: wasserfeste Künstlertusche und höchste Lichtbeständigkeit. Was will man mehr! 

PR sample Faber Castell Pitt Artist Pens

PR sample Faber Castell Pitt Artist Pens

Alle diese Produkte werden an meinen künftigen Workshops zum Einsatz kommen und stehen den TeilnehmerInnen als Testmaterial zur Verfügung. Falls du einen kleinen Einblick in die Workshops bekommen möchtest, hier geht es zu den Impressionen.

 

Dies sind sogenannte Affiliate-Links
Bei einer Bestellung über diese Links erhalte ich eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Dich!). 

Feines

#SPONSORED PRODUCTS
Für die Goodie-Bag des Workshops zum Thema Bullet Journaling habe ich  2018 von der lieben Michèle diese schöne Auswahl an Produkten gesponsert bekommen. Liebst du Papeterie-Artikel in Pastell? Dann kann ich dir den Besuch des Feines-Ladens in Bern oder das Schmökern im Online-Shop www.feinesleben.ch wärmstens empfehlen. Auch ein Blick auf die ausgeschriebenen Kurse lohnt sich bestimmt: https://www.feinesleben.ch/pages/feines-atelier

feines

[WERBUNG: affiliated Links]
In meinem Bullet Journal® schreibe, zeichne und gestalte ich hauptsächlich mit folgenden Produkten:

 

Dies sind sogenannte Affiliate-Links
Bei einer Bestellung über diese Links erhalte ich eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Dich!). 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen